Mein Warenkorb

Keine Artikel

Weshalb manche Kinder Probleme mit ihrer Haut haben. Und was Sie dagegen tun können.

Die Haut des Babys ist erheblich dünner als die von Erwachsenen. Durch viele Einflüsse wie Atmen und Schwitzen ist die Babyhaut direkt mit der Kleidung bzw. Waschmitteln in dauernder Verbindung. Der Lotties-Ratgeber "Baby- und Kinderhaut" informiert über Präventionsmöglichkeiten und Wege zur Linderung, wenn bereits Hautirritationen bestehen.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Kind ein Hautproblem hat, dann wenden Sie sich bitte zunächst an den Kinderarzt - eine ärztliche Beratung kann und will diese Broschüre natürlich nicht ersetzen. Wir wollen Sie aber dabei unterstützen, wenn Sie wissen wollen, was Sie tun können, damit sich Ihr Kind sprichwörtlich wohl in seiner Haut fühlt.

Im diesem Ratgeber erfahren Sie mehr über zwei Faktoren, die Einfluss auf Baby- und Kinderhaut haben: Kleidung und Waschmittel. Zunächst zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kleidungskauf achten sollten, um sich für möglichst hautverträgliche Produkte entscheiden zu können. Anschließend erklären wir, worauf es beim Waschvorgang und Waschmittel ankommt, zeigen Ihnen ausgewählte Kleidungsstücke und führen die konkreten Unterschiede zwischen Natur- und Kunstfaser, also zum Beispiel Polyester, auf.

Der besondere Lotties-Service - gratis Ratgeber!

Gerne können Sie den Ratgeber "Baby- und Kinderhaut" kostenlos anfordern:

Senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse.
Hautratgeber