Mein Warenkorb

Keine Artikel

Das Prinzip Natürlichkeit. Das Tragetuch.

Es passt sich stufenlos dem wachsenden Baby an und kann etwa ab dem 2. Monat bis zum Ende der Tragezeit genutzt werden. Andere Tragehilfen, z. B. Tragesäcke, Gestelle oder Tragesitze, haben diese Vorteile nicht.

Wenn Sie mit dem Tragen anfangen, haben Sie etwas Geduld mit sich und Ihrem Kind. Schon nach kurzer Zeit werden Sie sich im Umgang mit dem Tragetuch sicher fühlen und Sie und Ihr Baby werden die Nähe genießen. Anfangs kann es hilfreich sein, von einer tragekundigen Person oder einer helfenden Hand Unterstützung zu bekommen.

Das Binden des Tuches erfolgt fast immer in gleichen oder ähnlichen Schritten:

Das Tuch wird der Länge nach halbiert oder aufgerafft, umgehängt oder umgelegt und zum Schluss die Enden verknotet. Das Baby wird liegend oder sitzend, dabei mehr oder weniger in der Kopfkontrolle durch äußere Tuchbahnen unterstützt, getragen. Das praktische an einem Tuch: Es kann immer der jeweiligen Entwicklung des Kindes angepasst eingesetzt werden, ist leicht mitzunehmen, und selbst später, wenn das Kind nicht mehr getragen werden möchte, im Spiel noch als Schaukel, Höhlentuch etc. seine Verwendung finden.

Der Kinderwagen kam erst um 1850 in Europa als Transportmittel in Mode. Heutzutage besinnen sich immer mehr Eltern auf das Natürliche - das Tragen ihres Babys. Es beruhigt das Baby, gibt ihm nach der Geburt Nähe, Geborgenheit und damit Sicherheit. Tragetücher sind nicht nur praktisch, machen Eltern flexibel und schaffen Freiräume; sie fördern zugleich die Entwicklung des Kindes, wie Eltern, Hebammen und Ärzte gleichermaßen bestätigen.


Die Vorteile:

  • Getragene Babys schreien weniger (beruhigt durch den vertrauten Herzschlag von Mutter oder Vater)
  • Tragen wirkt fördernd auf die Hüftentwicklung (physiologisch anatomische Spreiz-Anhock-Haltung)
  • Tragen wirkt fördernd auf die geistige Entwicklung des Kindes (angeregt durch Haut- und Körperkontakt)
  • Tragen wirkt fördernd auf das Gleichgewichtszentrum und die körperliche Entwicklung des Kindes
  • Getragene Babys nehmen früher am Familienleben teil
  • Das Tragetuch ist bequem für das Baby und den Tragenden (kein Druck durch Gurte, Ringe etc.).
  • Besser durch den Alltag: In Bus und U-Bahn beide Hände frei.
  • Der Kopf des Kindes ist (anders als beim Kinderwagen) über den bodennahen Luftschichten mit hohem Feinstaub-Anteil.

 

Das Lotties plus:

Die Tragetücher von Lotties werden aus zertifizierter Bio-Baumwolle (naturbelassen oder farbig gewachsen) ohne chemische Ausrüstung hergestellt. 


Mit dem Lotties-Tragetuch lassen sich alle bewährten Bindetechniken anwenden. Besonders praktisch: Die mittige Schlaufe zum leichten Binden. Eine genaue Anleitung über diverse Bindetechniken für alle Altersgruppen von Tragekindern liegt selbstverständlich jedem Tragetuch bei.

Immer mehr Eltern schwören auf diese natürliche Art, den Nachwuchs mitzunehmen. Falls Sie noch unentschlossen sind - unser Tragetuch-Ratgeber hilft weiter!

 

Der besondere Lotties-Service - gratis Ratgeber!

Gerne können Sie den Ratgeber "Tragetuch-Techniken" kostenlos anfordern:

Senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse.
Tragetuchratgeber